Espadrilles
le retour du chalut
Domaine mit Pinie

BLOG

Sieht doch toll aus mein neues Atelier, oder? Mit einem weinenden und einem lachenden Auge habe ich mein Atelier in Höngg aufgegeben und ins Gewerbehaus DrM an der Seestrasse in Männedorf gezügelt. Das Atelier ist klein aber dank den praktischen Gestellen und Regalen, die mir Max eingerichtet hat, optimal ausgenützt. Mein Blick geht auf die Rebberge der Mutzmalen. Wunderbar! Ich geniesse auch die Nähe zum Wohnort. So schnell ins Atelier gehen war bisher nicht möglich und die Sorge, ich könnte meine Reisen nach Zürich und die Stadt vermissen, ist bisher noch nicht eingetroffen. Kurz, ich bin total happy!

    

"It's time" wiedermal etwas von mir hören und sehen zu lassen. Ich hatte malerisch eher eine ruhige Zeit. Wie das Bild jedoch zeigt, war ich doch zwischendurch mal an der Arbeit. Hier mit dem Skizzenbuch auf einer Reise in North Carolina USA. Ein Besuch bei Freunden und herrlichen Ausflügen durch einige Südstaaten, liessen uns mit vielen Eindrücken wieder zurück in die Schweiz kommen. Wer weiss, vielleicht findet ihr in einer zukünftigen Ausstellung von mir Bilder aus USA - die Skyline von Atlanta, ein Strassenzug in Charleston? Who knows!

 strand in südfrankreich

 En schöne Summer !

Am 4.Mai gehts los! Am Samstag um 16 Uhr ist Vernissage in der Galerie Frankengasse. Ich freue mich meine Arbeiten der letzten zwei Jahre zeigen zu dürfen.
Die Bilder sind verpackt und stehen für den Transport bereit. Die Einladungen sind gedruckt und stecken mit Grüssen versehen in den adressierten Couverts. Heute noch werde ich sie auf die Post bringen.
In der Galerie läuft auch alles, nicht wie gewohnt, doch es läuft. Die Galeristin Erica Gubler musste nach einem schweren Unfall aussetzen, ist aber glücklicherweise auf dem Weg zur Besserung. Das ist ein riesiger Aufsteller. Auch auf diesem Weg wünsche ich dir, liebe Erica, gute Genesung. Da waren meine ich mehrere Schutzengel im Spiel!

Die Ausstellung dauert bis zu 25.Mai, die Daten sind in "Ausstellungen" aufgeführt.
Ich würde mich freuen, Sie an meiner Ausstellung begrüssen zu dürfen.
Bis bald!

2013 - Das neue Jahr, heute erst 9 Tage jung und vor uns liegen neue 356 2013-Tage. Schöne Aussichten, oder? Was da wohl alles sein wird?
Was meine Maltätigkeit betrifft, so weiss ich, dass ich anfangs Mai in der Frankengasse bei Erika Gubler wieder ausstellen werde. Diese Tatsache wird wohl mein Malereiprogramm in den ersten Monaten bestimmen. Es fehlen in meiner neuen Serie noch einige Bilder. Ein Rotes würde ich noch gerne malen. Ob das klappt? Oder wird es wieder blau?
So oder so, wünsche ich Euch allen ein rotes oder blaues 2013, Hauptsache farbig!